talk about it

Reden und Zuhören! Offen über alles, Mobbing, Gewalt, Missbrauch, Allein sein. Es gibt so viel, die kann ich alle gar nicht aufzählen. Wir sind nicht allein, also traut Euch! Redet mit mir, schreibt mir.....

  • talk about it

    Sich besinnen auf Fortschritte – macht das mal!

    Diese Woche war für mich echt heftig. Ich hatte ja berichtet, siehe Blogeintrag „Zum medizinischen Dienst – schon wieder“. Da ich momentan so viel um die Ohren habe, meine Mäuse ab Montag Ferien haben und auch mein Mann Urlaub hat, habe ich mir vorgenommen, die Zeit mit ihnen zu verbringen. Den Blog und allem was dazu gehört, mal ein paar Tage den Rücken kehren. Sich besinnen, auf die schönen Dinge und sich besinnen auf Fortschritte. Nicht falsch verstehen, ich liebe meinen Blog, die Arbeit und alles was dazu gehört, macht mir Spaß. Aber eine liebe Freundin, die ich auf Instagram kennenlernen durfte, hat da so eine Aktion ins Leben gerufen.…

  • talk about it

    Zum medizinischen Dienst – schon wieder

    Freitag, 24.01.2020 Man denkt an nichts Schlechtes, man freut sich einfach aufs Wochenende. Da wir aber auf Bescheid warten, ob mein Sohn nun die Ausbildungsstelle bekommt, breche ich meine Regel und gehe auch an diesem Freitag an den Postkasten. Mache ich sonst nicht, da meistens zum Wochenende schlechte Nachrichten ins Haus flattern. Deshalb habe ich mir angewöhnt nur noch Dienstag und Donnerstag zum Postkasten zu gehen. Naja wie es meistens so ist, wird man bestraft. Ich wurde es zumindest, denn ein Brief von der Krankenkasse war im Postkasten. Schon wieder. Vor zwei Tagen flatterte mir erst der Bescheid ins Haus, dass mein Krankengeld zum 12.04.20 ausläuft. Ich ahnte nichts Gutes…

  • talk about it

    Das schlechte Gewissen, immer und überall

    https://fourfrozens.de/wp-content/uploads/2020/01/verstellen.mp4 Kennt ihr das auch? Ich weiß nicht was mit mir los ist. Gefühlt habe ich das schon immer. Es ist egal was ich tue, ich habe fast immer ein schlechtes Gewissen. Wie äußert sich das schlechte Gewissen? Ich kann mich erinnern, da habe ich noch zu Hause bei meinen Eltern gewohnt. Wenn sie am Wochenende oder in den Ferien mal zu früher Stunde hochkamen und fragten ob ich mit frühstücken will. Im Halbschlaf sagte ich, och ne jetzt nicht. Kurze Zeit später plagte mich aber das schlechte Gewissen. Oder wenn ich Silvester bei Freunden gefeiert habe, anstatt zu Hause, hatte ich immer ein schlechtes Gewissen. Auch wenn die Kindheit…

  • talk about it

    So beherrscht der Alkohol mein Leben

    Ich kann kein genaues Alter benennen, aber seit ich denken kann wird mein Leben vom Alkohol beherrscht. Das Thema zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Letztens kam mir so der Gedanke, an einem Wochenende bei einem Glas Wein. So beherrscht der Alkohol mein Leben, schoss es mir durch den Kopf. Ich habe so direkt nie darüber nachgedacht. Aber ich habe schon immer ein Problem, wenn es um das Thema geht. Nein, ich habe kein Alkoholproblem. Dennoch beherrscht er mein ganzes bisheriges Leben. Wie ich ja schon mal geschrieben hatte, bin ich mit Eltern aufgewachsen, die immer mehr Probleme mit Alkohol hatten. Als ich noch klein war, empfand…

  • talk about it

    Warum verurteilen wir Menschen?

    Es ist 22 Uhr und seit knapp einer Stunde versuche ich einen Beitrag zu schreiben. Es ist nicht möglich, dauernd surrt das blöde Handy heute. Jetzt sind aber auch alle im Bett oder arbeiten und nun versuche ich mal meine Gedanken zu sammeln. Ich habe so viele Dinge, über die ich schreiben will. Daher weiß ich gar nicht so recht, womit ich anfangen soll. Da mich aber ein Thema in letzter Zeit sehr beschäftigt und nicht loslässt, werde ich wohl damit anfangen. Warum verurteilen wir Menschen, wenn wir sie kaum kennen? Es ist auch so viel zu tun, das lässt nicht nach. Mein Sohn hat jetzt in der 10. Klasse…

  • talk about it

    Mobbing und Gewalt – es geht uns alle an

    Ach ihr Lieben, was habe ich mir da nur eingebrockt. 🙈😂 Als hätte ich momentan nicht schon genug zu tun. Der ganze Weihnachtsstress, einkaufen, Geschenke einpacken, noch auf Geschenke warten, die noch nicht angekommen sind. Den Haushalt noch auf Vordermann bringen, Baum machen. Nägel wollten meine Tochter und ich noch machen. Hinzu kommt, dass so viele neue Ideen in meinem Kopf rumspuken. Fast täglich arbeite ich daran, lerne, bilde mich weiter. Denn nach und nach möchte ich diese verwirklichen. Ich weiß gar nicht wie ich das alles schaffen soll. Es sind doch nur noch ein paar Tage. Keine Sorge, es ist irgendwie schöner Stress. Aber zwischen dem ganzen Lernen, kochen…