Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden
talk about it

Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden

Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden

Ich weiß, ich habe lange nichts von mir hören lassen. Wieso, weshalb, warum könnt ihr bald in einem anderen Beitrag lesen. Das hier muss ich aber mal loswerden. Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden.

 

Was ist bloß los in der Welt?

Sind wir doch mal ehrlich, als es hieß wir haben einen Impfstoff hatten wir doch alle die Hoffnung, dass es besser wird und bald alles vorbei ist. Ja es ist auch besser geworden, der Lockdown ist vorbei. Viele sind geimpft und wir rennen immer noch mit Masken rum. An so was kann man sich ja auch gewöhnen, ich für meinen Teil habe es. Nichts desto trotz hatte ich die kleine Hoffnung, dass wenn ich geimpft bin, ich die Maske los werde. Nun ja dem ist nicht so und ich verstehe auch warum.

 

Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden.

Es ist ein Stück weiter besser geworden. Wir dürfen wieder in den Urlaub fahren, wir dürfen Leute treffen und so weiter. ABER diese Nachrichten die ich derzeit lese, erschrecken mich einfach nur noch. Ich weiß, vielleicht sollte ich das lieber lassen. Meldungen vom Bornavirus, mit dem sich ein Mensch in Sachsen-Anhalt angesteckt hat. Die Spritpreise sind am explodieren. Man möchte gar kein Auto mehr fahren. Die ganzen Meldungen über Kündigungen von Stromanbietern und das diese keine neuen Kunden mehr aufnehmen. Heizen und Obst/Gemüse werden bald zu einem Luxusgut. Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden.

 

Als wäre das noch nicht genug,

heißt es von den Wetterapps das uns Minusgrade und Schnee bevorstehen. Lassen wir dann dieses Jahr die Heizung aus? Nein im Ernst, aber wer soll das alles bezahlen? Toilettenpapier und diverse andere Lebensmittel werden auch teurer. Hinzu kommen fast tägliche Meldungen von Warenrückrufe wegen gefährlicher Stoffe. Man mag ja gar nicht mehr einkaufen gehen. Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden.

 

Was noch, ach ja Tattoo Farben werden verboten.

Hmmm, kann ich nicht selber über meinen Körper entscheiden? Ich meine wenn ich rauche oder Alkohol trinke, verbietet mir das auch keiner. Es ist schädlich, ja, aber ich entscheide doch über meinen Körper oder nicht? Gut ich habe keine Tattoos, aber das tut ja nichts zur Sache. So werden viele Studios dicht machen, sind arbeitslos oder arbeiten irgendwo im Hinterhof. Ich meine jeder darf und sollte doch selbst entscheiden dürfen, was er mit seinem Körper macht.

 

Habt ihr denn schon vom neuen Bußgeldkatalog gehört?

Natürlich auch alles teurer, fast doppelt soviel und wenn ihr jetzt nicht auf Fußgänger achtet beim abbiegen, dürft ihr den Führerschein für einen Monat abgeben. Vieles davon sehe ich ein und ich mag Raser auch nicht. Dennoch gibt es immer mal Momente wo man ein wenig schneller unterwegs ist, allein schon wenn mit den Kindern irgendwas ist. Wenn wir ehrlich sind, achtet man dann nicht so auf die Geschwindigkeit.

 

Oktober 2021 und wir dachten

es wäre schon alles ausgestanden. Hab ich was vergessen? Ach ja, die Negativzinsen. Was soll ich dazu sagen. Mich betrifft es nicht, da ich einfach nicht das Geld habe. Aber was ist mit den Leuten die sparen, für ihre Kinder, ihre Altersvorsorge, ihren Lebensabend? Früher hieß es, du musst was beiseite packen, damit du einen Puffer hast, falls mal die Heizung kaputt geht, das Auto oder sonst was. All die Menschen werden jetzt dafür bestraft. Ja ja die Wirtschaft muss angekurbelt werden schon klar, aber die Menschen werden bestraft, weil sie gespart haben und was zur Seite gelegt haben. Ich kann doch selbst entscheiden, was ich mit meinem Geld mache. Also was machen jetzt alle, Geld vom Konto holen und in die Socke stecken? Ist wohl das Beste oder die die es sich leisten können, wandern aus. Liest man ja auch immer häufiger. Wundern tut es mich nicht, bei dem was hier los ist.

 

Einerseits verstehe ich es,

durch Corona ist vieles kaputt gegangen. Es kommt aber immer mehr das Gefühl auf, dass wir kleinen Leute, dass jetzt ausbaden müssen. Wir können doch aber nichts dafür. Keiner von uns wollte diese Pandemie und jetzt ist es Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden.Vielleicht geht’s ja auch nur mir so, aber man liest nichts positives mehr und das macht nachdenklich. Alles wird verboten, teurer und ich bekomme das Gefühl, man darf nichts mehr selbst entscheiden.

 

Wie die 2G Regel.

Versteht mich nicht falsch ich bin für das Impfen unsere ganze Family ist geimpft, sogar meine Tochter, die ist 14. Aber so werden die Menschen die es partout nicht wollen ja doch gezwungen. Kann man das nicht irgendwie besser verpacken? Einen Anreiz, so was wie wenn alle geimpft sind braucht man keine Maske mehr oder so. Ich kenne ja auch ein paar Leute, die es nicht machen wollen beziehungsweise sich bequatschen lassen haben und aber Angst haben, bei den Horror Nachrichten die man ab und an liest. Dennoch bin ich dafür das sich jeder impfen lässt, da ich denke das nur so wieder Normalität einkehren kann. Aber was ist Normalität. Viele haben jetzt Angst vor dem „normalen“ Leben, fühlen sich unter Druck gesetzt, rausgehen zu müssen. Sie wollen einfach in der Isolation bleiben. Ich kenne das, meine Tochter ist so, sie hat sich voll daran gewöhnt. Es ist nicht gut, aber ich werde sie da wieder rausholen.Oktober 2021 und wir dachten es wäre schon alles ausgestanden.

 

Seid ehrlich,

wir dachten alle, es wäre längst vorbei. Wir sind geimpft, rennen immer noch mit Masken rum und noch nichts ist wirklich normal. Mir ist sogar aufgefallen, dass manche Arztpraxen immer noch durch Corona geänderte Öffnungszeiten haben. Andere wiederum halten sich an keine Regeln. Ich bekomme das Gefühl, dass viele sich an die Ruhe gewöhnt haben und es am liebsten so beibehalten wollen. Verstehen tu ich das, die Ruhe war toll, aber Arztpraxen? Da wo es schon kaum Ärzte gibt und die Wartezeiten unendlich sind, ich weiß nicht, da sollte es besser gehen. Es sind ja aber nicht nur Ärzte, Straßenverkehrsämter und Fahrschulprüfungen dauern ewig. Warum frage ich mich? Für mich hat das mit Normalität noch nichts zu tun.

 

So ich bin gespannt,

was noch alles auf uns zu kommt und wie lange es noch dauert bis alles ausgestanden ist. Was meint ihr und wie seht ihr das Ganze?

 

Danke

das ihr trotz langer Wartezeit mal wieder hier wart. Danke, danke, danke. Bleibt gesund und haltet die Ohren steif.

 

PS…. Ich hab ja ganz vergessen, dass Kometen /Asteroiden auch auf die Erde rasen. Soll uns das was sagen? Wenn ja ist das Ganze ja bald ausgestanden.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.