• diy!

    Ein Zimmer aus Paletten

    Wie ich bereits in meinem Beitrag  „Liebes Tagebuch KW39″ geschrieben habe, kommt heute das DIY zu dem Zimmer. Ganze sieben Tage habe ich dafür gebraucht, aber ich finde es hat sich gelohnt. Klar Möbel aus Paletten sind nicht jedermanns Sache, aber ich finde toll wie es geworden ist und bin auch stolz darauf. Also als allererstes mussten wir das Zimmer ja komplett ausräumen. Wie immer kein leichtes Unterfangen, bei dem Kram was sich immer ansammelt. Zumindest konnten wir gleich wieder ausmisten und alles was nicht mehr gebraucht wurde, wurde direkt entsorgt. Es ging dann also an die Fototapete. Ich hatte eine fürchterliche Angst davor, denn erstens ist Tapezieren nicht so…

  • das sind wir,  Liebe ist...

    Liebe ist…Radieschensalat

    So dann wollen wir mal erzählen, von „goldenen Wasserhähnen“ und Radieschensalat. Wo war ich stehen geblieben? Ach ja…… Wir fuhren von einem Autobahnkreuz zum nächsten. In Nordrhein-Westfalen ist das ja der Hammer. Autobahn Auf- und Abfahrten noch und nöcher. 😉 Gegen Abend, ich weiß gar nicht mehr genau wann, aber es muss schon nach 20:00 Uhr gewesen sein, kamen wir in Mönchengladbach an. Warum die Zeit so relevant ist, werdet ihr gleich mitbekommen. Da es Mitte Februar war, war es um diese Zeit auch schon dunkel. Somit konnte ich nicht so sehr viel von der Stadt erkennen, auch wenn alles beleuchtet war. Ich war aufgeregt, gleich waren wir da. Was…

  • dear diary,  Liebes Tagebuch...

    Liebes Tagebuch… KW 39

    Es ist der 24. September und ich habe wirklich zwei anstrengende, aber auch schöne Wochen hinter mir. Schön für mein Gedankenkarussell. Wo ist denn der September schon wieder hin? An „NineEleven“ hatte ja meine kleine Große Geburtstag. Natürlich habe ich als Mama, schön Kuchen gebacken und gekocht. Wir machen es an den Geburtstagen ja immer so, dass das Geburtstagskind aussuchen kann, was gegessen und gemacht wird. Es ist eben immer doof, wenn die Geburtstage in der Woche sind. Also hatten wir an dem Mittwoch, die Tante und unseren besten Freund zum Kaffee eingeladen. Denn, seit die Kinder keine Omas und Opas mehr haben, finde ich persönlich, es immer doof, wenn…

  • das sind wir,  Liebe ist...

    Liebe ist…sich trotz Entfernung zu finden

    Seit meinem Beitrag  „Familie ist schwer“ sind nun zwei Wochen vergangen. Wir haben viel geredet und auch ich habe es offen heraus gesagt, was mich stört und so weiter. Auch mit den Kiddies wurde gesprochen und mein Sohn hat ganz süß reagiert. Er sagte zu mir: „Mama du musst uns das sagen, wenn du Hilfe brauchst oder wir was machen sollen. Wir sehen das von alleine nicht.“ 😍🥰 Ich fand das so süß, dass ich fast heulen musste. Seitdem bekomme ich auch jeden Tag, eine richtig lange Umarmung und ein Küsschen von ihm. Er sagte mir, dass er das jetzt jeden Tag macht, damit ich merke das er mich liebhat.…

  • diy!

    Paletten Bett für wenig Geld

    Wie versprochen, zeige ich Euch nun das selbstgebaute Paletten Bett. Ich muss dazu sagen, dass ich dafür gar kein Geld ausgegeben habe. Mein Mann bekommt die von der Arbeit. Es sind zwar keine Euro-Paletten, aber fast genauso gut.  Farbe und alles weitere, war noch da. Gebastelt wird ja in diesem Haus einmal öfter 😉. Leider muss ich mal wieder beschämend zugeben, dass ich wieder Fotos vergessen habe 🙈. Im Sinne von, welchen Arbeitsschritt zuerst und so weiter. Aber im Internet gibt es ja so viele Anleitungen und so wie ich es gemacht habe braucht es auch eigentlich keine vielen Fotos, da es ganz easy ist. Ich wollte eigentlich erst 8…

  • dear diary

    Familie ist schwer…

    Heute gibt es einen Beitrag, den man wahrscheinlich wirklich nur ins Tagebuch schreibt. Da mein Blog aber mittlerweile mein Tagebuch ist, möchte ich Euch dran teilhaben lassen. Auch wenn es sehr persönlich ist und ich eine Weile überlegt habe, ob ich es mache. Da ich das aber schon eine Weile mit mir herumtrage und ich genau weiß, dass das Thema noch lange nicht vom Tisch ist, möchte ich mich endlich mal öffnen. Denn so direkt habe ich noch nie mit jemanden darüber gesprochen. Keine Frage, ich liebe meine Familie, meinen Mann und meine Kinder über alles. Vielleicht tue ich es deshalb. Vielleicht habe ich die Hoffnung, dass sich was ändert,…

  • dear diary

    Renovieren mit Teenagern

    Hallo meine Lieben, entschuldigt bitte das ich jetzt erst wieder schreibe. Aber wie es manchmal so ist, kommt immer eins aufs andere. Erst recht wenn man mit zwei Teenagern unter einem Dach lebt 😉 Letzte Woche kam mein Sohnemann nach Hause und fragte mich, ob ich was dagegen hätte, wenn er sein Zimmer umräumt und ich dabei helfe. Da ich ja sowas gerne mache und der ❤️Mann Spätdienst hatte, haben wir das natürlich gemacht. Ich fragte ihn, wie er sich das so vorstellt und wie Mamas eben so sind, sagte ich, dass wir gleich noch streichen. Da wir noch jede Menge Farbe haben und das sowieso zwingend notwendig war, ging…

  • Poolbau Tagebuch

    Wir bauen endlich einen Pool Tag 24 – 26

    Tagebuch von unserem Pool – Bau 2019 Nun kommen wir zum Endspurt. Endlich! Warum endlich? Es hat Spaß gemacht, aber es ist eine Höllenarbeit, deswegen waren wir froh, dass der Pool endlich steht, voll ist und alles soweit läuft, wie es soll 😊   Tag 24 Der Pool war endlich so voll, dass wir die Filteranlage anschließen und ans Laufen bringen konnten. Da es ja doch immer wärmer wurde und bei Wind ganz schön der Dreck auf der Baustelle rumflog, wurde es auch Zeit. Denn ich hatte Angst das 25 m³ Wasser wieder verdrecken. 😉 Ach, ich hatte bei dem Kram eh immer Angst. Als die Filteranlage dann endlich lief, bin…

  • Poolbau Tagebuch

    Wir bauen endlich einen Pool Tag 16 – 23

    Tagebuch von unserem Pool – Bau 2019 Wie ich ja schon geschrieben hatte, mussten wir noch ein wenig ausbuddeln, da es laut den Maßen nicht gepasst hat. Warum auch immer. Dies haben wir geschafft und nun geht’s ans Stahlträger setzen. So ein schweres Teil sag ich Euch. Man muss es ja erst komplett zusammenschrauben und kann es erst dann in den Beton setzen. Ich war so froh, dass mein Mann nichts mit den Händen oder Armen hatte, denn alleine hätte ich das mit meinem Sohn nicht geschafft. Also Stahlträger gesetzt und dann Splitt aufgefüllt. Jetzt kommen dann die Experten, die schreien: Da muss doch eine Bodenplatte rein. Nein wir haben…

  • Poolbau Tagebuch

    Wir bauen endlich einen Pool Tag 8 – 15

    Tagebuch von unserem Poolbau 2019 Wir buddeln und buddeln und freuen uns total auf den heutigen Tag. Denn ab jetzt kann der Papa uns helfen. Dann schaffen wir noch mehr. Der Papa hat ja doch mehr Kraft und buddelt eigentlich ganz gern. 😉 Aber wie sage ich immer so schön: KARMA ist ne Bitch. Wieso auch, freuen wir uns so darüber, das kann ja nur schief gehen?! Nein, nein keine Angst, ich habe das nicht kommen sehen und auch nicht heraufbeschworen. Mein Mann ist an diesem Tag circa eine halbe Stunde am Buddeln. Ich höre ganz plötzlich einen lauten Schrei, zucke zusammen und sehe meinen man auf allen vieren im…