Lustlos, demotiviert, alles nervt nur
talk about it

Lustlos, demotiviert, alles nervt nur

Boah was für ein Monat.

Der Februar war ja grausam. Für mich zumindest. Momentan empfinde ich alles, nur die Lust und die Motivation sind nirgends zu finden. Lustlos, demotiviert, alles nervt einfach.

Ich kann nicht mal genau sagen warum.

Nachdem ich einen Blogeintrag geschrieben habe, setze ich mich schon wieder dem Stress auch, dass ich ja für die nächste Woche auch wieder einen brauche. Das Schlimme daran ist, dass ich wohl gerade eine Schreibblockade habe. Klar könnte ich über meinen Gemütszustand schreiben, aber das interessiert doch niemanden. Schon gar nicht, wenn das jede Woche kommt. Lustlos, demotiviert, alles nervt einfach.

Selbst Instagram,

dass ganze Social Media nervt mich. Durchs Networkmarketing habe ich jeden Tag den Druck, irgendwas posten zu müssen. Mich zu zeigen, was zu erzählen. Ich habe da momentan aber absolut keinen Nerv zu. Hey die Produkte sind toll, da besteht kein Zweifel, aber wer will denn jeden Tag hören das es mir scheiße geht? Genau niemand. Also poste ich Sprüche und so was und das wars. Nur damit überhaupt was in der Story ist. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Freitags mache ich noch mein Quiz,

welches momentan die einzige Konstante ist, aber mehr passiert auch nicht. Ich wollte Videos machen, Produkte vorstellen und und und. Wie aber macht man das, wenn man nicht freundlich in die Kamera sprechen kann. Man würde mir doch ansehen, dass ich unmotiviert bin und das macht ja auch keinen Sinn. Es ist schlimm. Ich fühle mich schlimm. Liegts an Corona oder an meinen anderen Sorgen und Nöten, ich habe keine Ahnung. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Ich will und muss so vieles machen,

aber ich kann mich nicht dazu aufraffen. Jeden Tag sage ich mir, heute schaffst du es und dann habe ich gefühlt wieder gar nichts geschafft. Vielleicht ist mir auch alles zu viel momentan. Ich staune immer über die Leute, die den ganzen Tag bei Insta hängen und machen und tun. Da habe ich gar nicht die Zeit für. Haushalt, Kinder, Termine, kochen, bald geht’s wieder in den Garten und abends wo ich dann mal Zeit für mich hätte, hänge ich bei Insta und mach mir Druck, dass ich ja wieder nichts geschafft habe. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Klar genieße ich momentan auch

die Zeit mit meiner Tochter. Das muss ich ja mitnehmen, wer weiß wie lange sie noch Bock auf mich hat. Nächste Woche geht die Schule wieder los und ich hoffe das ich mir da dann mal wieder Zeit für mich nehmen kann. Mein Mann hat dann auch Nachtschicht und ich habe dann wirklich meine Ruhe. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Es ist so komisch,

ich dachte eigentlich ich hätte gelernt auf mich zu achten. Momentan aber fühlt es sich wieder so an, als würde alles andere wieder vorgehen und schiebe meine Zeit immer weiter von mir weg. Ich weiß genau das das nicht gut ist, aber jeden Tag habe ich ein schlechtes Gewissen. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Wenn du morgens im Bett schon wach wirst

und eigentlich gar keine Lust hast aufzustehen. Ich nur daran denke, was ich schreiben kann und mir nichts einfällt. Andersrum will ich aber schreiben, zumindest so wie ich es jetzt halte, einmal die Woche. Es ist aber nicht möglich, mir fällt nichts ein. Deshalb habe ich für mich beschlossen, mich nicht weiter unter Druck zu setzen. Wenn ich Lust zum Schreiben habe, beziehungsweise mir was einfällt, dann schreibe ich auch, ansonsten nicht. Denn es bringt nichts, es zieht mich nur noch runter. Am liebsten möchte ich mich wieder verkriechen, im Bett bleiben und nichts tun, oder eben das wozu ich Lust habe.

Lustlos, demotiviert, alles nervt nur

Was mich auch nervt, ich bin in einem Team, was sich aber momentan nicht so anfühlt. Klar ist es ruhiger um mich geworden, aber es heißt immer, mach dies mach das und nicht mal die Teammitglieder machen mit oder schauen Stories oder drücken mal ein Knöpfchen. Es hieß mal, wir pushen uns gegenseitig, aber das war wohl nur so ein Satz, denn gemacht wird es nicht. Auch sowas zieht mich runter. Klar habe ich nicht die Zeit jeden Tag Sonst was für Stories und Beiträge zu machen, aber wenn kann man sich da nicht gegenseitig unterstützen und zumindest mitmachen? Ich spreche damit nicht alle an, einige tun es ja. Ist ja auch egal, aber das gibt mir das Gefühl, dass wieder jeder nur an sich denkt und möglichst seinen Account nach vorne bringt. Das sollte mir nichts ausmachen, aber scheinbar tut es das doch. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Ich werde erstmal zusehen,

dass ich aus diesem Tief wieder rauskomme. Wenn mir Ideen kommen schreibe ich sie auf und arbeite sie dann nach und nach ab, so wie es mir mein derzeitiger Gemütszustand erlaubt. Der ganze Druck bringt mir gar nichts und andere Sachen muss ich ja auch noch auf die Reihe bringen. Es ist mein Leben und das will ich auf die Reihe kriegen. Nicht das der Anderen oder was andere meinen was ich tun muss. Mir ist aufgefallen, dass es mehreren Menschen bei Insta auch so geht. Sie ziehen sich zurück, weil sie sich Druck machen. Diese Menschen wollten Leute erreichen und tun es nicht so, wie sie sich das vorstellen und das macht Druck. Das ist nicht gut. Deshalb mache ich es so für mich, wie ich Bock habe und nicht wie es muss. Denn ich sehe ja was es aus mir macht und das will ich nicht. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Man muss immer bedenken,

man schreibt oder postet für sich, so wie man sich wohl fühlt. Wenn die Leute nicht reagieren, ja dann sind es vielleicht die falschen Leute, denen man folgt. Vielleicht sollte man das dann überdenken, die Liste ausmisten, so dass man sich wieder wohl fühlt und nicht immer denkt, ach hoffentlich wird mein Beitrag gut, oder meine Story oder weiß ich was. Diese Likes und Zahlen die du dir immer wieder anguckst machen einen doch erst verrückt. Also macht Insta so wie es euch Spaß macht und nicht wie ihr es bei anderen seht. Wenn ihr nur ein zwei Leute damit erreicht, ist das doch toll. Mehr muss es doch gar nicht und mehr will ich auch nicht mehr. Diese Stimmung in mir drin ist ätzend und das soll weg, also muss ich gucken was mich runterzieht und das ändern. Klingt einfach, ist es aber nicht. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

Für Menschen wie ich es bin,

ist das schwer. Man hat ja gewisse Gedanken im Kopf, dass man diese und jene Menschen erreichen muss. Neeeeeee falsch, will nicht muss. Stellen wir das Denken um und gucken mal, ob das nicht besser läuft und wenn mich Insta oder wer weiß was an einem Tag nervt, ja dann ist das so. Leute die mir folgen wegen meiner Person, bleiben auch, wenn nicht jeden Tag was in der Story oder im Feed ist. Die, die nicht mehr folgen, naja dann ist das auch so. Man macht sich ja kaputt durch das Social Media. Jeder will perfekter sein, als der andere, das kann ja nicht gesund sein und authentisch ist es auf keinen Fall. Lustlos, demotiviert, alles nervt nur.

So das war mein Schlusswort,

ob nun nächste Woche ein Eintrag auf meinem Blog kommt, weiß ich nicht. Ihr wisst zumindest jetzt Bescheid. Ich muss mich erstmal sammeln und wiederfinden und hoffe auf Verständnis. Danke das ihr da seid und auch bleibt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.