• dear diary,  Liebes Tagebuch...

    Liebes Tagebuch… KW 39

    Es ist der 24. September und ich habe wirklich zwei anstrengende, aber auch schöne Wochen hinter mir. Schön für mein Gedankenkarussell. Wo ist denn der September schon wieder hin? An „NineEleven“ hatte ja meine kleine Große Geburtstag. Natürlich habe ich als Mama, schön Kuchen gebacken und gekocht. Wir machen es an den Geburtstagen ja immer so, dass das Geburtstagskind aussuchen kann, was gegessen und gemacht wird. Es ist eben immer doof, wenn die Geburtstage in der Woche sind. Also hatten wir an dem Mittwoch, die Tante und unseren besten Freund zum Kaffee eingeladen. Denn, seit die Kinder keine Omas und Opas mehr haben, finde ich persönlich, es immer doof, wenn…

  • dear diary,  Liebes Tagebuch...

    Gute Tage, schlechte Tage Teil 4

    Tage wie dieser…. Heute war wieder so ein Tag, der für die Tonne war.Ich wusste ich musste heute einkaufen. Als dann meine Tochter von der Schule kam, wollte sie noch was essen. Soll sie ja auch, aber heute stand nicht nur einkaufen auf dem Plan. Dann machte sie sich was zu essen und aß wie ein Franzose, voller Genuss und mit viel Zeit. Eigentlich wollte ich schnellstmöglich los, da ja wie gesagt noch andere Dinge auf dem Plan standen. Gegen halb zwei konnten wir dann endlich los. Ich wusste von vornherein schon, dass ich in drei Geschäfte muss und das hat mich schon genervt. So gegen halb vier waren wir…

  • dear diary,  Liebes Tagebuch...

    Gute Tage, schlechte Tage Teil 3

    Heute war ja wieder so ein Tag – unglaublich. Ich war ja heute mit meinem Sohn zur Chirurgie, um seinen „Knubbel“ an der Achsel abchecken zu lassen. Dazu muss ich sagen, dass bei uns in der Familie Krebs vorkommt und ich dadurch bei solchen Dingen immer übervorsichtig bin. Denn es ist schwarz und hart. Tut zwar nicht weh, aber ich wollte auf Nummer sicher gehen. Auf dem Weg dorthin wurde Sohnemann etwas nervös, da wir damit rechneten das es rausgeschnitten wird. Im Auto sage ich noch zu ihm, dass ich denke, das heute nichts passiert. Nach kurzer Wartezeit waren wir dann auch dran. Er musste sich frei machen und Hr.…

  • dear diary,  Liebes Tagebuch...

    Gute Tage, schlechte Tage Teil 2

    So wieder fast eine Woche rum. Ich weiß gar nicht wo die Zeit immer so schnell hin geht. Seit ich krank bin – gut am Anfang noch nicht so -, aber so die letzten Wochen, vergehen wie im Flug. Ständig habe ich was zu tun und schaffe nicht mal alles. Liegt wohl auch an meinem Befinden, aber trotzdem. Geht euch das auch so? Spaßhalber habe ich schonmal zu meinem Mann gesagt: „Wie habe ich das gemacht, wo ich noch arbeiten war?“ Wenn ich so sehe wie die Tage so vergehen, habe ich eigentlich gar keine Zeit zum arbeiten 😉 Ja, klingt doof, aber ständig ist was los und was zu…

  • dear diary,  Liebes Tagebuch...

    Gute Tage, schlechte Tage Teil 1

    Hallo ihr Lieben, vielleicht sollte ich eine neue Kategorie daraus machen. Denn ich erlebe ja fast jeden Tag anders und vielleicht sollte ich diese Höhen und Tiefen mit Euch teilen.   Hinter dieser Woche möchte ich ganz schnell einen Haken machen. Nichts läuft. Mein Mann ist krank und hat mich quasi zwei Tage aus dem Schlafzimmer geschmissen. Nicht mit Absicht natürlich, aber durch die Erkältung hat er so extrem geschnarcht, dass ich laufen gegangen bin. Ein Sägewerk war nichts dagegen. Da ich eh momentan wieder schlecht schlafe, war das Schlafen auf dem Sofa jetzt auch nicht so toll. Also habe ich mich den einen Tag bei Püppi ins Bett gelegt,…