das sind wir

Willkommen bei den FourFrozens

Hallihallo Hallöle, schön das ihr da seid😊

Ja ich weiß, es ist noch nicht viel los hier, aber ich habe es tatsächlich geschafft den Blog zu erstellen und den ganzen technischen Kram zu überwinden. Seit mir nicht böse, aber ich habe so etwas noch nie gemacht und deshalb bin ich schon ein klein bisschen stolz auf mich 😊 Ich möchte mich eigentlich noch bei zwei Seiten bedanken, denn durch diese Hilfestellungen und Anleitungen kann es wirklich jeder schaffen. Ich bin mir nur nicht ganz sicher ob ich das darf, also wird es demnächst ein kleines Update geben sobald ich es herausgefunden habe. Ja das ganze technische und auch rechtliche ist nicht so einfach bzw. auch alles neu für mich. Ich lese viel und hoffe das ich es einigermaßen richtig mache. Ich wollte schon seit längerem einen Blog schreiben und jetzt habe ich mich endlich getraut.

Wie gesagt, ich bin neu und ich weiß nicht ob dies jemals einer liest, aber ich schreibe gerne, manchmal lieber als das ich rede. Schreiben macht den Kopf frei.

Nun bin ich also online und es gibt noch nicht viel zu lesen, aber das wird sich ändern.

Vorbereitet habe ich schon einige Dinge, die müssen aber noch hergerichtet werden – also gebt mir noch ein paar Tage Zeit, Ideen habe ich genug.

Hier wird im Übrigen so geschrieben wie mir die Schnute gewachsen ist. Dies soll ein Blog für alles und jeden sein.

Jetzt am Anfang wird es viel um meine Krankheit gehen, da ich durch das Schreiben alles viel besser verarbeiten kann.

Was habe ich? Nun ja noch streiten sich Arzt und Therapeut, aber es geht um Depression, Angststörung und Erschöpfung. Es ist quasi noch ganz frisch und ich musste erstmal begreifen was da mit mir los ist. Deshalb möchte ich so gut ich kann (Privatsphäre anderer ist wichtig, deshalb werde ich auch keine Namen oder sonstiges benennen) über mein Gefühlschaos, meine endlosen Gedanken und alles was damit zu tun hat berichten. Vielleicht hilft es ja jemandem, es zu erkennen oder sich zum Arzt zu trauen, zuzugeben das mit einem etwas nicht stimmt und und und. Man kann sich austauschen, Tipps geben, sich gegenseitig helfen.Es wird aber nicht nur um meine Krankheit hier gehen.

Denn die Seite heißt ja „FourFrozens“ und diese bestehen aus vier Leuten.

Die mich jetzt unterstützen und für mich da sind, egal wie ich drauf bin. Aber bei uns gibt’s ja nicht nur Krankheiten, der ganze normale Familienalltag findet auch bei uns statt😊 Es wird leckere Rezepte geben  – ich liebe ja Kuchen –  es wird Kreatives und was zum Basteln geben, DIY`s und viele andere Dinge. Bin gespannt was mir noch so alles in den Kopf kommt. Aber immer bedenken: durch meine Krankheit habe ich mal gute, mal schlechte Tage und die Motivation lässt manchmal auch ganz schön zu wünschen übrig, also bitte habt Verständnis. Ich denke zwar nicht das es extrem wird und ich es vernachlässige, denn heute hatte ich absolut keine Lust (habe ganz schlecht geschlafen letzte Nacht) und nun sitze ich und schreibe und schreibe.

Ein Blog über das Leben, mit all seinen Schatten- und Sonnenseiten.😊
Ich freue mich auf Euch.

P.S: Da meine drei Rabauken total die Lesemuffel sind, habe ich niemanden der Korrektur liest. Ich schreibe also, schlaf ne Nacht drüber, prüfe nochmal 2mal nach und wenn ich dann noch etwas übersehen habe tut es mir leid. 


Fotos wie immer von pixabay.com und fourfrozens.de

Ein Kommentar

  • AxelG

    Hallo!
    Heute nun möchte ich einen ersten Kommentar in Deinem Blog schreiben. Erstmal Kompliment für diesen Blog! Dafür, dass Du das erste Mal so etwas erstellt hast, kann sich das absolut sehen lassen… Ich hoffe auf zahlreiche Leser und ich wünsche Dir natürlich in erster Linie, daß das Schreiben des Tagebuches eine positive Wirkung auf Deine Erkrankung haben wird. Ich wünsche Dir diesbezüglich alles Gute!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.