Warum machen Männer das?
talk about it

Warum machen Männer das?

Ich beobachte ja des Öfteren,

wie manche Männer so drauf sind und frage mich jedes Mal warum? Von angeblichen Soldaten habe ich ja schon mal berichtet und diese werden auch nicht weniger. Im Gegenteil das wird gefühlt immer mehr. Anschreiben tun die einen auch immer noch, aber das ignoriere ich. Dann gibt es ja noch, ich sag jetzt mal normale Männer, die dich einfach so, weil sie Bock haben dich anschreiben. Warum machen Männer das?

Ich meine jedem das seine,

aber wenn ich doch angeblich glücklich verheiratet bin und es keine Probleme gibt, weshalb um alles in der Welt schreibe ich andere Frauen an? Ich verstehe das nicht. Kann mir das jemand erklären.

Warum machen Männer das?

Es fängt ja alles ganz harmlos an und ich habe ja auch nichts dagegen. Auch Männer und Frauen können befreundet sein. Denke ich zumindest, obwohl ich manchmal arg daran zweifle. Dann geht’s los. Es wird geschrieben von Zeit miteinander verbringen, bis es dann zu den anzüglichen Sachen geht. Mein Kopf rattert da wie sau und stellt sich immer die gleiche Frage. Warum machen Männer das?

Ich habe dann ja auch gefragt,

aber eine wirkliche Antwort gibt es darauf nicht. Mich ärgert das so dermaßen. Sie erzählen einen, sie sind glücklich und dann sowas. Warum machen Männer das? Ist die Ehe langweilig geworden, Frau macht alles, kümmert sich um die Kinder und ist dann Abends zu müde, um den Mann dann auch noch zu beglücken. Oder wird schlichtweg einfach vergessen, weshalb man diese Frau geheiratet hat. Wird sie gar als Selbstverständlichkeit angesehen? Wird das zur Gewohnheit und das wird langweilig oder vergessen Männer es einfach, dass sie tolle Frauen haben? Fragen über Fragen und mal wieder keine Antworten.

Warum machen Männer das?

Ich verstehe es nicht. Kann mich einer aufklären? Mein Mann hat das ja damals nach der ersten Schwangerschaft auch gemacht und ich weiß bis heute nicht wieso. Ja die Frauen dürfen eine gewisse Zeit keinen Sex haben, sie sind gestresst, wenn sie stillen noch mehr, alles bleibt an ihr hängen. Dann soll sie sich noch um ihre Figur kümmern und der Mann darf nicht zu kurz kommen. Warum sind Männer so gepolt, warum dreht sich alles immer nur um Sex und Befriedigung? Habt ihr Männer auch nur einmal darüber nachgedacht, warum ihr euch so verhaltet?

Ich denke nicht,

da sich ja alles nur um Sex dreht. Wie sich eure Frau fühlt, was es mit ihr anstellt? Her Gott, ihr wollt doch schließlich auch Kinder. Eine Frau schleppt sich neun Monate mit der Schwangerschaft rum, dann kommen eventuell noch Probleme, wie Schwangerschaftsdiabetes  oder Rückenschmerzen, ständig drückt die Blase. Wenn man schlafen will, ist das Baby wach und tritt als wolle es Fußballer werden. Es gibt noch tausend andere Dinge. Warum machen Männer das?  

Dann die nicht enden wollenden Stunden

und Schmerzen der Geburt oder man wird an den Tropf gehängt, weil das Baby auf einmal beschließt das es keine Lust mehr hat auf die Welt zu kommen. Danach ist es ja noch nicht vorbei. Wenn man Pech hat, ist man bei der Geburt gerissen oder wurde geschnitten. Ist man gerissen oder geschnitten worden, wird man wieder zu genäht und darf sich mit Schmerzen rumplagen. Warum machen Männer sowas?

Irgendwann ist man zu Hause,

versucht selbst in Gange zu kommen und das Baby stellt alles auf den Kopf. Es will gestillt werden, gewickelt und und und. Als Mama macht man sich, gerade beim ersten Kind dauernd Gedanken. Mache ich es richtig, ist es auch satt, entwickelt es sich gut und absoluter Standard, ständig rennen die Mamas los und gucken ob denn das Baby noch atmet. Ja ist so. Alles ist neu, alles ist anders. Als Mama möchtest du dich nur noch um das kleine Würmchen kümmern und alles richtig machen. Das ändert sich auch nicht, wenn sie größer werden. Kommt ein zweites oder drittes Kind wird man zwar ruhiger, aber man hört nie auf sich Sorgen zu machen.

Klar kommt der Mann

dabei zwangsläufig zu kurz. Aber warum machen Männer sowas? Das bleibt nicht aus. Wir dürfen wochenlang nicht und die Babys reißen alles an sich und das ändert sich auch erstmal nicht. Priorität haben die Kinder. Manche habe Oma und Opa, aber wir hatten das nicht. Also hat mein Mann deshalb mit andern geschrieben, weil ich nur noch Mama war und alles richtig machen wollte? Ich meine vor der Schwangerschaft war doch alles gut und dann werden wir fett, stopfen alles Mögliche in uns rein und dann sind wir auf einmal nicht mehr attraktiv genug? Boah ich hätte damals liebend gern getauscht, dass all das mein Mann mal miterlebt.

Auch wenn es jetzt so rüber kommt,

dass ich das nicht wollte, nein so ist es nicht. Aber wir Frauen werden ja scheinbar immer als Mamas und Putzfrauen gesehen und zack dürfen die Männer andere Frauen anschreiben? Das ist doch nicht unser Problem, die Männer sehen uns doch so und vergessen warum sie sich in uns verliebt haben. Sie müssen nichts von dem durch machen, aber sind die, die am meisten jammern und sich vernachlässigt fühlen. Was soll das? Warum machen Männer sowas?

Versteht ihr das?

Könnte mir das bitte einer erklären? Kinder und Schwangerschaften sind was Tolles. Es ist die einzige Zeit, in der Frau alles essen kann was auch immer sie will und dazu noch stolz ihren Bauch zeigen darf. Kommt schon, jede Frau fand das toll. Jeden Tag ne Tüte Chips reinknallen, ohne schlechtes Gewissen, war doch super. Vor und nach den Schwangerschaften achtet man nur auf die Figur. Damit einem ja nicht der Mann laufen geht oder er mit anderen Frauen schreibt oder uns gar betrügt. Warum machen Männer sowas? Der Körper ist nach einer Schwangerschaft erstmal dahin und wir kämpfen, denn wir wollen den alten wiederhaben. Erst recht, weil die Männer uns zu spüren geben, dass wir nicht mehr so attraktiv sind, wie vorher.

Ja die machen das,

vielleicht nicht bewusst, aber Frau fühlt sich so. Wir haben soviel durch gemacht, sollen aber immer schön für die Männer sein. Warum machen Männer sowas? Ich verstehe es nicht. Sie selber essen was sie wollen und keinen interessiert, dass sie immer dicker werden. Sind ja Männer. Aber wehe wir sind nicht mehr attraktiv genug, dann schauen sie direkt, ob es da vielleicht noch was anderes gibt. Ist das ein Kick, brauchen Männer das für ihr Ego? So langsam glaube ich das. Weshalb aber sollen wir Frauen denn immer auf unsere Figur achten?

Ich finde es einfach nur traurig,

denn Männer haben den wenigsten Stress und sind die, die am meisten jammern. Es gibt nicht genug Sex, du hast paar Kilos zu viel, früher warst du mal attraktiver, bla bla bla. Was ist mit euch? Ihr wart früher auch mal attraktiver und schlanker. Wenn es bei euch mit dem Sex nicht klappt, sollen wir das auch verstehen. Da wird gar nicht drüber diskutiert, wenn es nicht klappt gibt es keinen Sex. Da muss Frau dann durch oder sich was einfallen lassen, damit der Kerl wieder einen hoch kriegt. Komisch, ist dann auch unsere Schuld, wenn das nicht klappt. Männer haben scheinbar nie an irgendetwas Schuld.

Wir rennen doch aber auch nicht zum nächstbesten Kerl,

bloß weil es mal nicht klappt. Männer finden ihre Frau nicht mehr attraktiv genug und schwupp muss eine andere her. Warum machen Männer sowas?

Warum nimmt ein Mann sich dieses Recht raus?

Wenn unser Kerl immer dicker wird, faul auf dem Sofa rumhängt und kein Bock auf Sex hat, suchen wir uns doch auch nicht gleich was Neues oder anderes. Ich finde Männer sollten öfter mal darüber nachdenken, was sie an ihren Frauen haben. Denn dort dürfen sie sein, wie sie sind. Blöd nur das, dass bei uns Frauen nicht gestattet ist.

Liebe Frauen,

an alle denen es ähnlich geht oder die auch so denken, lasst uns umdenken. Verhalten wir uns doch mal genauso wie die Männer. Ich weiß, ist schwer, weil wir für solche Spielereien eigentlich keine Zeit haben, aber wie soll sich denn für uns etwas ändern, wenn wir das ständig mit uns machen lassen. Wir wollen respektiert werden und nicht andauernd auf das Äußere reduziert werden. Warum machen Männer sowas?

Denn das werden wir.

Ich habe vor längerer Zeit mal gesagt, ich müsste mehr Fotos von mir selbst posten, dann hätte ich mehr Follower. Jetzt habe ich es mal getestet und siehe da, viel mehr Aufrufe, Nachrichten und so weiter. Das zeigt mir, wir Frauen werden nur auf das Äußere reduziert und das darf ja wohl nicht sein oder? Sehen wir nicht geil aus, schreiben sie mit anderen Weibern, so langsam denke ich, dass ist Standard bei den Männern. Männer scheinen immer unzufrieden mit ihren Frauen, warum? Warum machen Männer sowas?

Das einzig Gute an der ganzen Sache ist,

ich habe das erste Mal gesagt was ich denke und was ich davon halte. Ich habe zwar keine wirkliche Antwort bekommen, aber ich habe gesagt was mich stört und darauf bin ich unheimlich stolz.

Lasst euch nicht unterkriegen,

wehrt euch! Denn wir sind nicht allein, vergesst das niemals. Männer sind nicht alles auf dieser Welt und das sollten wir ihnen ab und an auch mal begreiflich machen. Denn ohne uns Frauen, wären sie ganz schön aufgeschmissen. Ihr könnt nicht mit und nicht ohne uns, also haltet euch immer mal wieder vor Augen, warum ihr diese Frau an eurer Seite habt. Liebt sie und seid stolz auf sie, denn sie hat schon so einiges geleistet!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.