Man muss doch beide Seiten sehen
talk about it

Man muss doch immer beide Seiten sehen

Orrrr Leute,

ich habe mich letztens wieder total aufgeregt. Ich weiß, dass macht eh keinen Sinn, aber ich konnte nicht anders. Menschen werden verurteilt und das nur, weil sie von irgendwoher und von irgendjemand etwas hören. Man muss doch immer beide Seiten sehen oder sehe ich das falsch? Mich regt dieses Vorverurteilen voll auf. Einer erzählt was und nicht einer hinterfragt mal diese Story, ob da überhaupt was dran ist oder sich eine Geschichte dahinter verbirgt. Ich verstehe das nicht.

Es gibt so unendlich viele Beispiele.

Letztens erst wieder bekam ich zu hören: „Na der ist ja auch nur krank.“ In einem Ton, der direkt verurteilend klang. Diesmal hatte ich aber die Möglichkeit, etwas dazu zu sagen und so habe ich gefragt, ob er/sie überhaupt wüsste, weshalb er so oft krank ist? Natürlich nicht, also habe ich erstmal aufgeklärt und zack, hatte der/die andere das schlechte Gewissen. Man muss doch beide Seiten sehen. Es kann doch nicht sein, dass ich nur von anderen irgendeinen Mist höre und das wird einfach so hingenommen und die Menschen werden verurteilt. Was soll das denn?  

Keiner hinterfragt das mal,

nein es wird gleich gelästert und sich dem Gruppenzwang angeschlossen. Das regt mich echt auf. Da gibt es diesen Schulfreund, der nie mit auf irgendwelche Tagesausflüge oder Klassenfahrten kam. Jeder lästert darüber, aber wieder hinterfragt keiner warum. Dass die Familie das Geld nicht hat und sich das nicht leisten kann, sieht keiner, stattdessen wird gelästert. Anstatt alle eine kleine Summe sammeln das er mal mitfahren kann.

Die Sache mit dem Networkmarketing,

genau dasselbe Theater. Jeder schimpft darüber, alles nur Mist, alles Sekten, alles Schneeballsysteme. Mag sein das die ein oder andere Firma nicht so das Wahre ist.  Das hat man aber überall. Niemand denkt aber mal darüber nach, weshalb so viele Menschen es ausprobieren und es versuchen. Viele von uns mit psychischen Problemen oder ständigen Schmerzen, haben keine Chance in der normalen Arbeitswelt. Viele möchten eben dennoch Geld verdienen, auch wenn es nicht viel ist. Man muss doch beide Seiten sehen. Es will aber keiner sehen. Im Gegenteil, einer redet es schlecht und alle machen mit.

Das kann man doch nicht bringen.

Die meisten Leute die schimpfen wissen doch gar nicht, wie es läuft. Das kann man nur wissen, wenn man es ausprobiert hat. Klar mag es auch Menschen geben, die damit schlechte Erfahrungen gemacht haben. Genaueres weiß man darüber aber auch nicht. Vielleicht wollten die das schnelle Geld verdienen und das kam dann nicht so. Kein Job, egal ob 0815 Job oder Networkmarketing ist einfach. In jedem Job muss man dafür arbeiten, wenn man etwas erreichen will. Nicht immer nur alles schlecht reden, sondern es probieren und hinterfragen. Abstempeln und verurteilen ist leicht. Das kann jeder.

Seid ihr schonmal zwischen einen Streit geraten?

Sei es unter Freunden, in der Familie oder im Job. Viele hören sich leider immer nur eine Seite an. Das ist traurig, denn gerade im Job ist es so, dass wenn du neu bist, du kaum Chancen hast. Wenn in einer Firma schon viele sehr lange da sind, ist das was sie sagen Gesetz. Es interessiert niemanden, was der/die Neue vielleicht zu sagen hat. Wieder wird man verurteilt und wieder hinterfragt keiner die zweite Seite. Man muss doch beide Seiten sehen, dass ist meine Meinung.

Seit ich weiß, dass

mit mir was nicht stimmt und ich daran arbeite und eigentlich auch schon vorher, habe ich immer versucht mir beide Seiten anzuhören. Denn ich kann und will nicht mehr einfach nur urteilen und mit dem Strom mitlaufen. Denn meistens stecken Geschichten, Erlebnisse und weiß ich was hinter dem, warum Menschen sich so verhalten, oder krank sind oder oder oder. Einfach mal weiterdenken und hinterfragen, damit kommt man um einiges weiter.

Man muss doch beide Seiten sehen

Warum tun das die wenigsten? Weil gleich verurteilen ja der einfachere Weg ist und ich passe mich wieder der Gesellschaft an. Her Gott ich kann das echt nicht mehr hören. Weshalb will denn jeder so sein, wie andere es vorleben? Die verstellen sich doch auch nur besser. Niemand nimmt sich mehr die Zeit, sich beide Seiten anzuhören. Klar mag man manchmal den einen lieber, aber sich nur deshalb auf diese Seite schlagen, ist doch nun wirklich echt zu einfach oder nicht?!

Jeder hat sich dabei schon mal erwischt.

Ich kann mich davon auch nicht freisprechen. Meistens jedoch denke ich immer darüber nach, weshalb sich ein Mensch anders verhält oder sich nicht so verhält, wie es die anderen es gernhätten. Hinter jedem Menschen, steckt eine Geschichte. Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Der eine ein größeres, der andere ein kleineres. Ich persönlich kenne niemanden, wo es perfekt läuft und perfekt ist. Geht nicht, sowas gibt es einfach nicht. Wenn doch, lasse ich mich gern eines Besseren belehren.

Ich finde es einfach schlimm,

dass so viele sein wollen, wie andere es scheinbar sind. Warum sieht denn nur keiner, dass sie nicht perfekt sind? Das sie sich auch nur besser verstellen und nur vorgeben etwas zu sein, was aber gar nicht der Fall ist. Man muss doch beide Seiten sehen und man sollte sich auch die Zeit dafür nehmen.

Das ist aber das Problem heutzutage.

Niemand nimmt sich mehr Zeit. Alles sind nur noch im Stress, fallen abends erschöpft auf die Couch und am nächsten Tag geht es wieder von vorne los. Täglich grüßt das Murmeltier. Jeder ist nur noch mit sich selbst beschäftigt. Was interessieren denn andere Menschen, ich habe selbst genug zu tun. Wann ist das passiert? Früher hatten wir doch auch mal die Zeit, um sich zu unterhalten. Wieso geht das heute nicht mehr? Ich denke, weil wir alle viel zu sehr damit beschäftigt sind, anderen etwas vorzuspielen, was die Gesellschaft von uns erwartet, was wir aber gar nicht sind.

Das ist so traurig.

Es ist doch so wichtig, nicht immer gleich zu verurteilen, sondern auch mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Viele wollen das vielleicht nicht, weil sie wahrscheinlich das Gefühl bekommen, sie müssten helfen und bürden sich dann noch mehr auf. Leute, jeder braucht früher oder später mal Hilfe. Man kann und sollte auch gar nicht alles alleine stemmen. Man muss doch beide Seiten sehen und nicht einfach nur wegschauen, nur weil man gerade etwas Stress hat oder keine Lust hat.

Ja der Text ist heute nicht besonders lang,

obwohl ich noch zig Stories schreiben könnte. Ich denke aber, ihr kennt das alle und jeder von euch kann mit Sicherheit so eine Geschichte erzählen. Ich wünsche mir einfach wieder etwas Menschlichkeit zurück, dass nicht jeder nur an sich denkt. Denkt immer daran, die anderen sind nicht besser, sie verstellen sich nur besser. Das sollte aufhören, obwohl das absolutes Wunschdenken ist. Man muss beide Seiten sehen und sich gegenseitig helfen und unterstützen, einfach menschlich sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.